Interview mit Andreas Wander (Textbroker)

Im Vorfeld des OMT 2016 möchten wir Dir alle unsere Speaker in einem Interview vorstellen. Heute ist Andreas Wander an der Reihe, der sich beim OMT 2016 mit dem Vortrag „Wie kann ich als Shopbetreiber kontinuierlich guten Content produzieren“ präsentieren wird.

 

OMT: Hallo Andreas, bitte stell Dich doch unseren Lesern und Besuchern vor. Wer bist Du, was machst Du und spare nicht an Informationen zu Deiner Person.

Andreas Wander: Ich bin seit 2010 Head of Business Development D/A/CH bei Textbroker in Mainz. In dieser Funktion berate ich Kunden mit Interesse an einzigartigen Inhalten zu ihren Content-Bedürfnissen. Außerdem helfe ich Unternehmen, Prozesse im Bereich Content-Marketing zu verbessern und Trends im Bereich Content umzusetzen. Darüber hinaus bin ich Dozent für den Bereich Content an der Akademie für Suchmaschinenoptimierung (afs) und lehre Suchmaschinenoptimierung an der Hochschule Fresenius in Idstein. Mit über 10 Jahren Erfahrung in der Internet-Branche teile ich eine große Leidenschaft für Online-Marketing. Privat bin ich sehr naturverbunden. Meine Hobbies sind gärtnern, klettern und bouldern. Außerdem habe ich bei Pokémon GO inzwischen Level 30 😉

OMT: Was sind für Dich momentan die absoluten Online Marketing Trends, mit denen sich aktuell jeder beschäftigen sollte?

Andreas Wander: Ich finde nicht, dass es derzeit einen bestimmten Megatrend gibt. Ich beobachte allerdings, das Online-Marketing immer erwachsener wird. Das heißt, die Online-Marketing-Aktivitäten sind stärker auf Produktivität getrimmt und müssen einfach performen. Online-Marketing ist kein Selbstzweck mehr. Es geht inzwischen weniger um Buzzwords-Bingo als um Effektivität.

OMT: Du hast für den OMT 2016 ein Thema rund um das „Content Marketing“ gewählt. Der Titel lautet: „Wie kann ich als Shopbetreiber kontinuierlich guten Content produzieren“! Magst Du uns schon etwas genauer verraten, um was es gehen wird und warum den Vortrag keiner verpassen sollt?

Andreas Wander: Allzu oft wird Content in Onlineshops als statische Ware und Mittel zum Zweck gesehen. Einmal geschrieben (mit viel Herzblut oder einfach als SEO-Text), bleibt er für immer und ewig im Shop stehen. Auch wenn andere Faktoren (Bilder, Produkte, Videos, Grafiken usw.) regelmäßig aktualisiert werden: Der Text wird oftmals stiefmütterlich behandelt. Im Vortrag geht es darum, wie Text-Content dynamisiert werden kann, welche Prozesse ich dafür benötige und mit welchen Optionen ich die erforderlichen KPIs aufsetzen kann. Wir werden das Thema aus Prozesssicht behandeln und gemeinsam schauen, wo es sinnvoll ist, Text-Content anzufassen, wie oft und wie genau dieser verändert werden muss. Außerdem geht es darum, wie ich den Erfolg meines Shop-Contents messen und überwachen kann und dann zu einem kontinuierlichen Verbesserungsprozess komme.

 OMT: Für Dich wird es die erste Teilnahme beim OMT. Was erwartest Du von der Konferenz?

Andreas Wander: Ich freue mich sehr auf das Heimspiel. Einer attraktiven Region wie dem Rhein-Main-Gebiet hat eine solche Veranstaltung bisher noch gefehlt. Ich freue mich darauf, interessante Teilnehmer zu treffen, spannende Vorträge zu hören, und viele coole Insights zu gewinnen.

OMT: Hast Du im Vorfeld bereits einen wichtigen Tipp, den Du jedem Online Marketing Interessierten an der Stelle geben möchtest?

Andreas Wander: Stay calm and create Content!

OMT: Vielen Dank für Dein Interview. Wir freuen uns schon sehr auf Deinen Vortrag beim OMT 2016!